Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Immer weniger korrekte Sprache - Jetzt ist klar weswegen!
#11
Ja, dort, wo du die Anmerkung gemacht hast, ist das "Das" natürlich richtig. Dabei handelt es sich aber um einen Hauptsatz und nicht um einen Relativsatz. Ein Relativsatz kann nie am Anfang eines Satzes stehen. Das "Dass" tritt hingegen nur in Nebensetzen auf, da es ja die Einleitung eines Konjunktionalsatzes ist und kann auch am Satzanfang stehen.

Also Sätze wie:
Das ist toll. Das hätte ich nicht gedacht. Das muss nicht sein. ...
sind natürlich richtg. Insofern ist meine Aussage, dass ein "das" nicht am Anfang stehen kann nicht ganz richtig, aber ich bezog mich dabei nur auf Neben- bzw. Relativsätze.

Aber eigentlich wollten wir hier doch über den Duden diskutieren oder? Aber dazu habe ich meine Meinung ja schon geäußert. Big Grin Allerdings passt eine solche Diskussion hier natürlich auch gut rein. Wink
[Bild: bmw_sig24jr7.jpg]
| BMW 320i Limo | 6 Zylinder | 150 PS @ 5900 U/min | [Bild: 478565.png]|
Antworten
#12
FraG schrieb:Normalerweise würde ich ja nicht jedem, die Fehler unter die Nase reiben, außerdem schriebt Alex...

So ist das halt, wenn man(n) es eilig hat, etwas zu schreibenTongue.

OK. Ich schreibe auch nicht perfekt, aber wenn selbst manche Wörter,
die man sehr oft benutzt, in keinem einzigen Duden drin sind (weis jetzt nicht mehr welche, aber das gibt's).
Dann ist echt Hopfen und Malz verloren Big Grin.

Und jetzt ab an die Fehlersuche. ROFLMAO

MfG
Lsddoors93
[Bild: dscny47220du7h.jpg]
Kein Support per PN oder IM! | No Support per PM or IM!
Antworten
#13
Ja, auch ich bin nicht fehlerfrei. Tongue Übrigens amüsier ich mich gerade über den Satz, den ich da geschrieben habe, weil es eigentlich gar nicht stimmt. Ich weise andere gern auf ihr Fehler hin und bin ein richtiger Klugscheißer. Big Grin

btw... Natürlich habe ich auch einen Fehler bei dir entdeckt, er ist offensichtlich, aber ich habe ihn im Internet schon so oft gesehen, dass ich ihn erst beim zweiten Lesen wahrgenommen habe:
"weiß" kommt von "wissen", deshalb auch mit "ß". Tongue
[Bild: bmw_sig24jr7.jpg]
| BMW 320i Limo | 6 Zylinder | 150 PS @ 5900 U/min | [Bild: 478565.png]|
Antworten
#14
@Frank: Ich dachte, das wäre mit s, aber was rede (schreibe) ich denn da...
Machen wir jetzt Deutschunterricht oder was? Crazy

MfG
Lsddoors93
[Bild: dscny47220du7h.jpg]
Kein Support per PN oder IM! | No Support per PM or IM!
Antworten
#15
Ja, machen wir! Tongue Wäre doch glatt 'nen neuen Thread wert: Franks Mystery-Ecke - Heute: Die Geheimnisse der deutsche Sprache. Crazy

Aber wir schweifen eindeutig ab. Lasst uns wieder zum Thema kommen. Es geht hier ja darum, dass die einschlägigen Wörterbücher nicht unbedingt zuverlässig sind.

Ich persönlich habe sowieso keinen aktuellen Duden zuhause liegen. Bei Unklarheiten schaue ich mich im Internet um, da gibt es zum Einen ganz ordentliche Rechtschreibseiten, zum Anderen kann man aber auch einfach nach Begriffen googeln und anhand der Ergebnisse schon erkennen, welche Schreibweise die richtige ist. Wink
Ich persönlich bin also auf solche Bücher nicht mehr angewiesen, allerdings sollte man sich, wie ich schon mal geschrieben habe, darauf verlassen können, was dort drin steht.
[Bild: bmw_sig24jr7.jpg]
| BMW 320i Limo | 6 Zylinder | 150 PS @ 5900 U/min | [Bild: 478565.png]|
Antworten
#16
wer ist heutzutage noch auf bücher angewiesen? nicht mehr viele oder? das einzige buch, worauf ich noch vertraue ist ein englisch wörterbuch. die englische sprache ändert sich nicht dauernd Crazy.
aber es ist wirklich armselig, wenn man nich auf bücher vertrauen kann.
du brauchst aber nicht anfangen, fehler zu markieren. Mitm handy schreib ich immer klein.

MfG
Lsddoors93
[Bild: dscny47220du7h.jpg]
Kein Support per PN oder IM! | No Support per PM or IM!
Antworten
#17
Die Aussage, fast niemand sei mehr auf Bücher angewiesen, ist schon fast verrückt. Wink
Bücher sind etwas ganz wichtiges und gerade auch Lehrbücher, und dazu zähle ich einen Duden oder ein Fremdwörterbuch (auch wenn es eher ein "Nachschlagewerk" ist). Schon im Kleinkindalter werden wir mit Büchern konfrontiert, das geht im Kindergarten weiter, zieht sich durch die gesamte Schulzeit und womöglich auch durch ein folgendes Studium oder auch eine Lehre.
Auch danach noch gibt es Bücher, in denen man Wissen nachschlagen kann und auch immer mal sollte. Nicht nur Wörterbücher für andere Sprachen sondern auch Bücher für das Allgemeine.
Und genau das ist der Punkt. Den jungen Menschen wird nicht mehr klar gemacht, dass Bücher sehr wichtig sind. Auch lesen sehr viele kaum noch. Allein das Lesen von Romanen u.ä. hilft, Sprache zu lernen. Doch lesen wird als "altbacken", oder "nicht modern" bezeichnet. Lieber wird im Internet gesurft anstatt mal ein anständiges Buch zu lesen.
Da nun aber aufgedeckt wurde, dass sogar die Nachschlagewerke keine korrekte Sprache mehr präsentieren, von mangelnder Qualität sind und fragwürdige Werbeslogans nutzen, ist eher unser Bildungswesen im gesamten gefragt. Es müsste geprüft werden, wie man den Menschen Bildung, Sprache und ähnliches näherbringt und entsprechend auch darauf achten, dass Literatur, die dazu benötigt wird, einen hohen Qualitätsstandard aufweist. Doch auch bei den Verlagen geht es wohl nur noch um das schnelle Geld und als Argument kommt dann, im Internet können man ja alles kostenlos nachschlagen.
Richtig, das kann man. Auch kaufe ich nicht alle zwei Jahre einen Duden oder ein Fremdwörterbuch. Dennoch habe ich hier verschiedene Ausgaben stehen (keinen mit der neuen Rechtschreibung) und habe ein modernes, großes Fremdwörterbuch, was in sehr vielen Situationen von mir vorgeholt wird, damit ich weiß, was Sache ist. Dazu schlage ich gern in einem Buch nach. Wären darin jedoch wissentlich viele Fehler, würde es keinen Spaß mehr machen, denn ich wüsste nicht, ob das nachgeschlagene nun korrekt ist oder nicht. Es verunsichert und die Bedeutung des Buches verliert an Wichtigkeit.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
#18
@Alex: das verstehst du jetzt falsch. ich meinte, auf nachschlagewerke in buchform ist kaum noch jemand angewiesen, weil es im netz Haufenweise seiten dafür gibt. über schulbücher lässt sich streiten(aussage eines schülers) Crazy
und außerdem lese ich persönlich sehr gerne auch fantasy bücher... Das gehört zu meinen hobbys. allerdings wird dieses hobby ab morgen wieder zu kurz kommen. (ferien vorbei)

MfG
Lsddoors93 aka Mario
[Bild: dscny47220du7h.jpg]
Kein Support per PN oder IM! | No Support per PM or IM!
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wünsche der Kinder werden immer exklusiver Sebastian85 4 1.205 23.12.2020, 17:07
Letzter Beitrag: Han Solo
  Welche Sprache? Sebastian85 2 3.067 29.06.2019, 13:19
Letzter Beitrag: Han Solo
  Autos - Die ich hasste und jetzt mag opelfan2002 1 3.250 26.06.2013, 14:46
Letzter Beitrag: Han Solo
  Jetzt ist offensichtlich auch HAG fast pleite VW Freund 2 3.258 21.02.2009, 12:36
Letzter Beitrag: lamborghini_driver
  Immer den Monitor schön sauber halten! LaPimpa 7 5.439 01.02.2008, 15:40
Letzter Beitrag: wr2champ



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste