Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
9/11, Energiekrise, Finanzkrise, ... - was wir den Medien glauben sollen
#91
Jaaa das Summiert sich was der Staat uns nimmt.
Jenny hat das hier sehr schön beschrieben.

Ansich finde ich das gut, wir leben ja in einen Sozialstaat, nur für was es eingesetzt wird.
Bankenrettung Kriege Unsinnige Projekte und und und.
Der Bürger bürgst für seinen Staat, Worte haben eine Bedeutung!

Sehr schön was Herr Kreuzer hier schreibt

"Doch was reden wir so lange über die beklagenswerten Ausnahmen?

Kopf- und Hirnlosigkeit - ein glücklicher Einfall der Evolution - ist so weit verbreitet, weil sich Kopf- und Hirnlosigkeit im erbarmungslosen Ausleseprozess als massiver Vorteil erwiesen hat.

Kopf- und Hirnlose leben länger.

Wo früher bei noch schlagendem Herzen einfach der Hirntod festgestellt wurde, entfällt diese Möglichkeit des Organentnahmeteams nun, da die Diagnose Hirntod mangels Hirn nicht mehr gestellt werden kann.

Hirnlose brauchen weniger Nahrung.

Das Gehirn verbraucht einen großen Teil der durch die Nahrung aufgenommenen Energie. Ersetzt man das Hirn durch ein praktisches Energiesparvakuum, ist die Ernährungsgrundlage der wachsenden Menschheit auch für die nächsten drei Milliarden Erdenbürger gesichert.

Hirnlose können sich nicht irren.

Sie werden immer mit der Masse dahin schwappen, wo alle hinschwappen, weder vorauseilen, noch auf Abwege geraten, und dadurch erfahren sie Selbstbestätigung und die Gewissheit, ihr Leben und Handeln sei die Normalität, was es ja auch ist.

Nachhaltig und in der Breite der Bevölkerung herrschende Hirnlosigkeit ist der Königsweg zur wahren Demokratie.

Wissen und Denken aus der Cloud ermöglichen Einstimmigkeit in allen Entscheidungsfragen. Wahlen und Abstimmungen, jene aufwändigen Spektakel der Vergangenheit, samt der widerlichen Wahlkämpfe mit ihren Entgleisungen können entfallen.
Wir brauchen keine Parteien mehr, keine wortgewaltigen Dampfplauderer, es genügt, der Menschheit den Zugang zu den Qualitätsmedien zu öffnen und den Rezipienten das Rezipieren schmackhaft zu machen, zum Beispiel, indem alle Wortbeiträge von attraktiven Blondinen verlesen werden, was den Vorteil hat, dass auf diese Weise auch noch die letzten Eigenhirnnutzer den Kopf verlieren ..."



[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
#92
Zitat:Ein uns bekannter Bänker hat meiner Mutter in wkw geschrieben, dass er die Befürchtung hat, dass Aufgrund der immer weiter zuspitzenden € Krise (Griechenland, Staatspleiten, DAX etc etc.) die Banken zugrunde gehen. Er hat jedenfalls sein gesamtes Geld vom Konto abgehoben, einfach, damit er es sich sicher währen kann.

(...) Also, meine Meinung dazu war, dass ich zuerst dachte, das wäre totaler Blödsinn. Aber wenn man überlegt, klingt das doch gewissermaßen Logisch. Da ich der Bank eh noch nie so wirklich getraut habe (die wirken alle so aufgespielt) hab ich es ihm jedenfalls gleich getan und bis auf die letzten 100 € mein gesamtes Geld abgehoben. Hier daheim in unserer Kassette liegt es sicherer, zumindest sagt mir das mein Gewissen.

Ob das jetzt das richtige Verhalten ist weiß ich nicht, da man den Banken ja quasi das eigene Geld, also den Handlungsspielraum wegnimmt, und die Banken so in einen Teufelskreislauf stürzt ist mir prinzipiell egal. Schaut man sich die Proteste an der Wallstreet an, so möchte man doch eh den ganzen Laden am liebsten Niederfackeln. Top

Ein ganz interessanter Verschwörungsfilm dazu ist "Thrive - What on Earth will it take??" Er war die ganzen Zeit auf YT online, jetzt geht er jedoch nicht mehr What.

Entschuldigung, wenn das, was ich hier erzähle nüscht neues mehr ist, habe mir jetzt die letzten paar Seiten nicht durchgelesen, aber da der letzte Betrag ein kurzes Weilchen her ist, wirds schon okay sein, oder ?

MfG
Besier
[Bild: signatur26yrhi.jpg]
[Bild: 642054_5.png] Mach mit ! - Carfakes
Antworten
#93
Er hat schon recht. Und weil viele so denken wird alles unternommen um das zu verhindern.
Mit deinen 100 Euro die du abgehoben hast, hast du einen Schaden für die Bank von 5000€ angerichtet.
Weil die Banken nur 2% als Guthaben(Eigenkapital)haben müssen. Deswegen reicht es aus wenn nur 5% der Bevölkerung alles oder jeder um die 100€ von seinen Konto abheben würde. 5000€*80Mio Einwohner ist halt ne stattliche summe!
Um das zu verhindern wird ja einiges unternommen. Siehe Amerika wo die Menschen aus den Banken rausgeschmissen wurden als sie ihre Konten schließen wollten.
In Italien ist ein Gesetzt erlassen worden das Geschäfte welche über 1000€ mit Bargeld getätigt werden, illegal sind.

Es wird verbreitet das derjenige der für das Bargeld ist irgend etwas zu verheimlichen hat.
Wie abhängig man vom Giralgeld wirklich ist, weis man erst wenn die Plastikkarte im A.. ist.
Man sollte eigentlich soviel Bargeld haben, das man 2-3 Monate überleben kann, denn wenn der Zusammenbruch wirklich plötzlich kommt, denn sind es die Banken welche als erstes ihre Türen schließen.

Man muss nur mal die Augen aufmachen und sehen was die Länder gerade für "Pläne für den unwarscheinlichen Notfall" schmieden, und das zufällig gerade jetzt, weil es so "unwarscheinlich" ist.

Hans Werner Sinn Chef IFO

UK-und der Euro

Zur Zeit passiert unglaublich viel.
Hat wer von euch mitbekommen was Russland und China in Bezug auf den Iran gesagt haben?
Oder was in Syrien wirklich los ist? Es ist genau das selbe Spiel wie in Irak und Libyen.

Nur fehlt den Menschen das Interesse, schlimm schlimm.
Die regen sich lieber über Stuttgart auf.




[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
#94
Zitat:Zur Zeit passiert unglaublich viel.
Hat wer von euch mitbekommen was Russland und China in Bezug auf den Iran gesagt haben?
Oder was in Syrien wirklich los ist? Es ist genau das selbe Spiel wie in Irak und Libyen.

In den meistgenutzten Medien (Fernseher, Radio) wird sowas nicht gemeldet, wahrscheinlich, weil sie nicht dürfen.

Zitat:Nur fehlt den Menschen das Interesse, schlimm schlimm.
Die regen sich lieber über Stuttgart auf.

Ich denke nicht, dass das Interesse fehlt, viele Menschen sehen das Internet, das wohl einzige noch freie Medium, nur als Plattform zum Video gucken und Facebook'en. Wink.

Ganz so drin bin ich in dem Thema nicht, aber ich denke, jeder Blinde erkennt, dass das momentan abgezogene Tour nicht die Rechte ist. Ich werde weiterhin meinen Lohn vom Konto abheben, und eben nur 70-100 € auf der Bank lassen, sodass ich auch mal mit der Karte Tanken kann, wenn ich nix Bares dabei hab, oder so Wink. Daheim ist das Geld wohl wirklich am sichersten.

MfG
Besier
[Bild: signatur26yrhi.jpg]
[Bild: 642054_5.png] Mach mit ! - Carfakes
Antworten
#95
(31.12.2011, 13:59)Besier schrieb: Ich denke nicht, dass das Interesse fehlt, viele Menschen sehen das Internet, das wohl einzige noch freie Medium, nur als Plattform zum Video gucken und Facebook'en. Wink.


Diesen Satz sollte man sich einrahmen denn er stimmt. Nichts gegen das Buch wenn was sinnvolles bei rauskommt, meist gehts aber nur um extrem belangloses Zeug.
Wenn man sich bei U-Tube die Top Videos ansieht sieht man doch gleich was los ist.
Warum kommen denn nicht sollche Videos in die Top Ten?



Das ist so geil wie es keinen Aufruf in den Medien gibt!

Oder dieses hier ist ein sehr informativer Vortrag mit vielen Videos wo den Politikern sachen rausrutschen, wo es eigendlich einen Aufstand geben müsste.
http://nuoviso.tv/vortraege/politik/502-...rschweigen
bei 1:14:50

Das ist einfach unglaublich da da nichts passiert.

Zum Schluss ist hier ein Beitrag über unsere Demokratie.
Demokratie ist keine Volksherrschaft

ein Zitat aus dem Text:

"Ein erstklassiges Beispiel bietet auch der südamerikanische Kleinstaat Paraguay. Unter dem Langzeit-Diktator Alfredo Stroessner zahlten Privatpersonen und Familienbetriebe absolut keine Steuern. Null. Keine Einkommenssteuer, keine Mehrwertsteuer. Bloß Treibstoff und Autoimporte waren mit Abgaben belegt, doch diese waren schließlich für den Straßenbau notwendig. Viele Paraguayer lebten in Bescheidenheit, doch niemand musste Not leiden.

Seit zwei Jahrzehnten zählt auch dieser Staat zu den, von der internationalen Finanzwelt kontrollierten, Demokratien. Durchschnittliche Monatseinkommen reichen mittlerweile nicht mehr aus, um auch nur genügend Nahrungsmittel für die ganze Familie zu finanzieren. Immer mehr Bauern verlieren ihr Land. Monsanto vergiftet unkontrolliert die Felder. Hunger und Not brachten einen dramatischen Anstieg der Verbrechensraten mit sich. Für praktisch alle dort lebenden Menschen hat sich die Lebensqualität empfindlich verschlechtert, seit die ehemalige Militärregierung von sogenannter Demokratie abgelöst wurde."

"Werfen wir bloß einen Blick auf die Kritik an der ungarischen Regierung. Die neue Verfassung würde die „Unabhängigkeit“ der Zentralbank aufheben! Dem Staat stünde es nicht zu, sich in die Belange der Notenbank einzumischen. Wenn nicht dem Staat, wem dann? Wessen Interessen stehen dabei auf dem Spiel? Die Interessen des Volkes oder jene einer Finanzelite, denen Zentralbanken als das mächtigste Instrument dienen? Vor einer politischen Führung, die die Geldschöpfung zumindest teilweise unter staatliche Kontrolle stellt, sollten wir den Hut ziehen. Und trotzdem demonstrieren Zehntausende in Budapest dagegen. Wer redet diesen Leuten ein, dass die Wallstreet oder die Londoner City die Bürger Ungarns besser vertritt als die dortige, demokratisch gewählte, Regierung?"


Ihh so viel Text ekelhaft ne?

Was Konrad Hausner da geschrieben hat trifft den Nagel sowas von auf den Kopf.

K.
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
#96
Moin Moin,

da ich bedingt durch meine Arbeit gerade viel mit Fluoriden und Fluorwasserstoffen zu tun habe, und ich deshalb viel mit Datenblättern arbeite, ist mir aufgefallen das überall auf deren Giftigkeit hingewiesen.

Ja aber Moment mal. Ist das zeug nicht in jeder Zahnpaster enthalten als Zusatz In Speisesalz?

Nach ein bisschen Recherche in Fachzeitschriften Klick mich ist mir doch etwas schlecht geworden.

Ganz besonders interessant ist, das in vielen Psychopharmaka Fluoride als Hauptwirkstoff enthalten sind.
ist das nicht irgend wie merkwürdig?
Die Nazis sollen Fluoride an die KZ-Insassen verfüttert haben.
Das haben die wohl kaum gemacht um sie vor Karies zu schützen.

Meine Konsequenz.
Weg mit Flour angereicherten Salz;
Weg mit Fluorid haltiger Zahnpasta;
Wenn Wasserflasche den nur die welche für Säuglinge geeignet sind.

Hier ist eine schöne Zusammenfassung.

Klick Mich

K.



[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
#97
Das mit dem Fluor wusste ich teilweise schon, aber vielen Dank für den Hinweis!
Ich selbst benutze seit einiger Zeit ausschließlich fluorlose Zahnpasta, Hersteller dieser ist Ajona, falls es dich interessiert. Karies hab ich in der Zeit übrigens eher weniger als davor, soviel zum Thema Flour ist gut gegen Karies Crazy

Magnus
[Bild: m3e36roh.jpg]
.. in Pinkelt und Carpfen...
Antworten
#98
Ein wirklich interessanter Punkt. Meine Tochter bekommt sowieso nur fluoridfreie Zahnpasta, wir (meine Frau und ich) haben das für uns noch nicht großartig weiter berücksichtigt. Sollte vielleicht mal überdacht werden, in Zukunft auf entsprechende Produkte auszuweichen.
Kosten zwar mehr und sicher meinen viele "totale Panikmache" aber am Ende kann man sich vielleicht wirklich was Gutes damit tun.
Andere Anbieter sind im übrigen Weleda oder Biodent.
Problem ist nun, wie sieht es neben Fluorid mit Süßungsmitteln/Zucker aus?


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
#99
Süßungsmittel generell würde ich keinem Empfehlen, da sie einerseits Dick machen und andererseits keinesfalls Gesund sind..Kein Wunder, bei so viel Chemie Wink. Das mit der Zahnpasta hatte ich auch irgendwann mal wahrgenommen, hab es aber nicht weiters beachtet. Dann wird in Zukunft lieber Flourfreie Zahnpasta gekauft.

[evid]http://www.youtube.com/watch?v=tI798T2tRrQ&feature=player_embedded#![/evid]

Ich habe ihn noch nicht komplett durch, aber empfehle euch dieses Stück Dokugeschichte wärmstens. Ist sehr schockierend.

MfG
Besier
[Bild: signatur26yrhi.jpg]
[Bild: 642054_5.png] Mach mit ! - Carfakes
Antworten
Fluoridirtes Trinkwasser gab es eine Zeitlang in auch Deutschland mit dem Ergebnis das Karies bei Kindern stark zunahm. Nachdem es nicht mehr beigemengt wurde, gab es weniger Karies fälle.

Ich werde die von euch erwähnten Zahnpasten ausprobieren.

Was ich durch die wissenschaftlichen Veröffentlichungen gelesen habe ist, das Hauptursache für Karies Zucker und Weißmehl ist. Eine gesunde Ernährung ist das a und o.
Ein Verzicht auf übermäßigen verzehr von Weißbrot soll da schon Wunder tun.

Die künstlichen Süßungsmittel welche vor allem in sogenanten Liteprodukten enthalten sind (Cola Lite Zero....) sind für die Zähne anscheint unbedenklich, aber nicht für den Haushalt vom menschlichen Körper.

Ein Produkt was jahlang durch starken Lobbykampf der großen Raffineriezuckerhersteller in der EU verboten war ist Stevia

Dies ist die meines Wissens nach die gesunde Alternative zu Zucker und Aspartam.

Ein weiteres Thema ist die starke Iodierung (Jodsalz z.B.) in Deutschland.
Allerdings habe ich hier noch zu wenig Informationen als das ich hier meine Meinung jetzt schon vertreten kann.
Unter anderen ist das Jodieren in Frankreich anscheint Verboten.
Als die Jodierung in Deutschland vor 20 Jahren anfing ist kurze Zeit später ein signifikanter Anstieg von einigen Schilddrüsenerkrankungen registriert worden.

Naja spädder mehr.

Edit:

Ja diese Reportage von Arte ist echt Klasse. Ich hatte sie schon ein mal gesehen.

Edit2:

Da fällt mir ein sehr schöner Satz von Volker Pispers ein:

Auf den Grabstein des Kapitalismus wird stehen zu viel war nicht genug!
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Die Finanzkrise Alex77 20 13.916 04.02.2009, 02:19
Letzter Beitrag: KlasK aka TO-Keuma



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste