Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
9/11, Energiekrise, Finanzkrise, ... - was wir den Medien glauben sollen
Also ich persönlich finde Strafen für arbeitsunwillige Menschen vollkommen in Ordnung.
Wer keine Lust hat, arbeiten zu gehen, wer Termine mit der BA nicht einhält, der hat auch kein Recht darauf, den vollen Arbeitslosensatz zu bekommen.

Auf der anderen Seite stimme ich dir aber zu. Es ist nicht hinnehmbar, dass Menschen vollzeitbeschäftigt sind und trotzdem nicht selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen können. Dies darf einfach nicht sein. Wer sich wirklich bemüht, soll auch eigenständig leben können. Deshalb halte ich branchenspezifische Lohngrenzen auch für erstrebenswert.
Antworten
Naja Gamerfan,

er sagt das er jede SINNVOLLE Arbeit machen würde, es gibt aber keine sinnvolle Arbeit für Jedermann.
Wenn ich nur an den Fall denke, wo die Menschen zum Kaufmansladen spielen geschickt werden, um hier Pappkartons in Regale ein zu sortieren, ist das einfach nur lächerlich.
Das ist erniedrigend und pure Geldverschwendung, denn der "Dienstleister" bekommt dafür pro Person um die 500€.
Das ist ein lukratives Geschäft für den.

Aber was anderen.

In diesen Post Nanothermit haben die Wissenschaftler über den mysteriösen Staub berichtet.
Nun hat ein gewisser Kangooo auf dem Gulli-Forum ein US Patent gefunden, welches diesen Nanosprengstoff beschreibt.
Das US Patent findet man hier:
Nanoengineered explosives

Eine gute deutsche Übersetzung findet Ihr hier, sowie zusätzliche Informationen zum Erfinder, welcher unter US-Flagge geforscht hat.

Ich muss mich mal schlau machen ob wir hier am Institut ein Anlage zum Magnetronsputtern haben, denn könnte ich das bestimmt mal versuchen nachzumachen.

Ich bin gespannt wie lange man das Patent dort noch findet.

[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
Es ist mal wieder Zeit eine Ungeheuerlichkeit zu erwähnen, damit ihr wisst wofür ihr Wählen oder Arbeiten geht.

Die EU will, das die staatliche Wasserversorgung in ganz Europa privatisiert wird. Was das für Auswirkungen hat sollte einigermaßen bekannt sein, wenn nicht würde ich empfehlen bei Google nach "Wasserprivatisierung folgen" zu suchen oder nach den Film Water makes money.

Aus den oben verlinken Beitrag habe ich folgenden Absatz entnommen.

Zwar weist der ARD-Beitrag nicht daraufhin, doch erinnert der Ausverkauf der Wasserrechte, wie er nun in ganz Europa eintreten soll, an die Konflikte in der bolivianischen Stadt Cochambamba. Dort wurde die Versorgung mit Trinkwasser im Jahr 2000 unter Druck der Weltbank einem US-Konzern übertragen. Die ärmeren Bevölkerungsschichten hatten plötzlich bis zu einem Viertel ihres Einkommens für Trinkwasser aufzuwenden. Sogar das Einsammeln von Regenwasser wurde unter Strafe gestellt. Allerdings, nach blutigen Protesten wurde der Verkauf der Wasserrechte in Cochambamba wieder rückgängig gemacht.
Doch aus solchen „Testversuchen“ lässt sich lernen. An den Plänen, lebensnotwendiges Wasser privaten Konzernen zu übertragen, hat sich nichts geändert. Die EU nutzt die Finanzschwächen von Ländern wie Portugal und Griechenland nun aus, sie – um einmalige Einnahmen zu erzielen – zum Verkauf der öffentlichen Wasserversorgung zu zwingen. Die infolge massiv ansteigenden Kosten trägt natürlich der Bürger. Und all dies geschieht unter dem Deckmantel der Demokratie.

K.

Edit:

Eine sehr gute Zusammenfassung was die Privatisierung in GB Frankreich und Deutschland gebracht hat.

Sehr lesenswert!
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
Und wenn man denkt, es kommt nicht schlimmer...

Nicht nur das durch die Enteignung der Zyprioten viele Klein und Mittelgroße Unternehmen ihre Angestellten nicht mehr bezahlen können, weil man Ihnen das Kapital weggenommen hat, kommt nun der nächste Schlag der EU.

Sie wollen am 6. Mai darüber entscheiden, was Ich als Gärtner in meinen Garten an Obst und Gemüse anbauen darf.

Sorten die also zum Teil mehrere 100 Jahre alt sind, sind mit einmal illegal. Es darf nur noch Saatgut von den großen Konzernen gekauft werden. Damit das Zeug auch nicht von Insekten oder Pizen weggefressen wird, muss man natürlich auch von denen die Pestizide gleich mitbestellten, weile diese "Turbosupergensorten" keine eigene Immunität bzw. Resistent dagegen haben.
Somit ist klar wer davon profitiert.



Und was macht der deutscher Michel? Schreit weiter so. Richtig das die Zyprioten enteignete wurden und wissen bestimmt nicht mal das man gerade dabei ist ein weiteres EU-Gesetzt zu erlassen, damit dies in jeden Land ohne weiteres möglich ist.


Ich raff es nicht, warum hier ja 80% mitmachen? Kann mir das einer erklären warum die CDU nach neuesten Umfragen auf 40% kommt?

Was denkt Ihr eigentlich darüber oder ist euch das völlig egalWhat

K.

(Ich würde nun fast sagen, das wir in ein paar Jahren, sofern die EU hier noch existiert, wir auch eine CO2-Steuer bezahlen müssen, welche sich auf die Größe unseres Lungenvolumen bezieht.)
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
Warum nicht auch etwas gutes berichten.

Protest lohnt sich doch, denn der Plan zur Privatisierung des Trinkwassers wurde durch den Protest von 1,5Mio Menschen gestrichen.

Protest gegen Wasser-Privatisierung: EU kapituliert vor Bürgerinitiative
[Bild: outtaspacers_signatur.jpg]
Ein Computerspiel ist wie ein Steak - wenn mans blutig will, nimmt mans englisch!
Die grösste Unzulänglichkeit der menschlichen Rasse ist die Unfähigkeit, die exponentielle Funktion zu Verstehen.
D. Albet Bartlett
Antworten
Jetzt ist es offiziell: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...35480.html
Die Banken überlegen offen, also für jedermann hörbar, ob nicht von den Sparern Geld genommen werden kann, anstatt ihnen Zinsen auf das Ersparte zu bezahlen.
Zwar verhält es sich in den USA noch minimal anders als aktuell in Europa/Deutschland, doch wer nicht nur das liest, was die Boulevard-Presse schreibt, der wird auch schon mitbekommen haben, dass die "Enteignung" in Zypern intern als "kleiner Test für das geplante Vorgehen in ganz Europa" lief.
Es ist also davon auszugehen, dass auch hier bei uns bald erste Banken auf den Trichter kommen, vom Sparer Geld dafür zu verlangen, dass er sein Geld auf der Bank liegen hat. Zinsen werden also weiter sinken beziehungsweise komplett wegfallen und statt dessen dürfen wir sogar noch dafür bezahlen, dass die Bank unser Geld für andere Geschäfte nutzen kann. Immerhin ist ja das Geld, was Leute auf der Bank haben, Geld was andere als Kredit nutzen. Und bekanntermaßen muss man für einen Kredit Zinsen bezahlen. Die Bank verdient also schon am Geld der Sparer. Das ist de facto doppelte Abzocke, welche natürlich vom Staat toleriert werden wird.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
Also ich persönlich sehe da nur eine Lösung, wenn es denn so weit kommen sollte:
Alles in die Matratze! Crazy

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
[Bild: games.reveur_sig_019ozpoe.jpg]
Genitiv ins Wasser, weil's Dativ ist! [Hans Sigl]
Bäck tu se Bäsicks! [Thomas Maurer]
Antworten
@manu
Genau damit das nicht passiert, gab es auch schon die Überlegung, das Bargeld abzuschaffen. Damit könnte man sich den negativen Zinsen, die eigentlich als logische Konsequenz des Sinkens des Leitzins kommen müssen, nicht entziehen. Gleichzeitig hätte man einen "Motor" für die Wirtschaft, weil alle bestrebt sind, ihr Geld so schnell wie möglich wieder los zu werden. Und schon sind alle glücklich. Crazy

"Nur Bares ist Wahres" wäre gestern, nur Ware ist Wahres. Wink
[Bild: bmw_sig24jr7.jpg]
| BMW 320i Limo | 6 Zylinder | 150 PS @ 5900 U/min | [Bild: 478565.png]|
Antworten
Eine Bargeldabschaffung wird es so schnell jedoch nicht geben. Schon allein die geplante und zum Teil (mit dem neuen 5-Euro Schein) bereits durchgeführte Einführung neuer €-Geldscheine zeigt, dass es weiterhin Bargeld geben wird. Der 10-Euro Schein folgt nächstes Jahr (Europa Serie).
Und Motor für die Wirtschaft. Klar, ich verstehe was das ganze sein soll, nur jeder der auch nur ein bisschen Verstand hat wird nicht all sein Geld verprassen. Es gibt zu viele Risiken und jünger werden wir auch alle nicht, so dass man sinnvoll mit seinem Geld umgehen sollte.
Generell jedoch, wenn meine Bank irgendwann mal anfangen sollte Gebühren für mein Guthaben zu verlangen, bin ich schneller weg als denen lieb ist.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
(27.11.2013, 14:32)Han Solo schrieb: Klar, ich verstehe was das ganze sein soll, nur jeder der auch nur ein bisschen Verstand hat wird nicht all sein Geld verprassen. Es gibt zu viele Risiken und jünger werden wir auch alle nicht, so dass man sinnvoll mit seinem Geld umgehen sollte.

Ist gerade aktuelles Thema bei uns. Wir wollten unser Geld sicher auf die Bank schaffen bis wir ein geeignetes Haus gefunden haben. Nach dem ganzen hin und her rechnen haben wir uns für das Tagesgeldkonto entschieden und uns darauf eingestellt jetzt gaaanz schnell ein geeignetes Haus zu finden. Wir bekommen 2,5% Zinsen darauf. Rechnet man aber die Inflationsrate hinzu, merkt man schnell das man von vorne rein Geld verliert solange es auf der Bank liegt. Also lieber ein sch**ss Haus gekauft und die Kohle immer gleich in renovierungen gesteckt dann hat man später auch noch was davon Wink

Ich bin leider ein gegner von Krediten, das hat aber was mit meiner spontanität zu tun. Ich weiß nicht was ich in 5 Jahen mache.
Aber wer es richtig machen will der sollte sich ein Hauskaufen zum größt möglichen Kredit den er bekommen kann. So würde man meiner Meinung nach am Ende noch Pluss machen.
[Bild: kopievonstammtischyiond.jpg]
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Die Finanzkrise Alex77 20 13.917 04.02.2009, 02:19
Letzter Beitrag: KlasK aka TO-Keuma



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste