Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Papier oder Display, Scheibe oder Datei - Welches Medium bevorzugt ihr?
#11
Genau wie Carfan das zeig läuft das ab. Manchmal ist es aber auch so, dass ein Album z.B. 15 Tracks à 1€ hat, komplett aber nur 9.99€ kostet. Dann wird von diesen 9.99€ aber auch 1€ abgezogen, d.h. nach 5 Tracks zahle ich für das komplette Album auch wirklich nur noch 5€ drauf, und nicht zwei Drittel der 9,99€

Und ja, mag sein dass ein Rohling usw. auch nochmal Geld verschlingt, aber ich mach es ja wirklich nur mit Alben die mir richtig gefallen. Wobei ich das aber erstmal auch einstellen werde, da ich im e46 ja eh bloß MC oder iPod hören kann. Crazy

Han Solo schrieb:Als Buchersatz, und genau darauf zielte mein eingangs verfasster Beitrag und auch der SPON Artikel ab, dient kein iPad, Galaxy Tab oder ähnliches, sie sind zum lesen eher ungeeignet und mehr für Internetaktivitäten gedacht.
Man sollte sich mit der Technik des Kindle mal etwas genauer befassen oder einfach mal das Gerät selber begutachten, dann versteht man den Unterschied. Smile

Mjoaa, da magst du schon recht haben. Das Kindle hat warscheinlich auch elektronisches Papier wie viele andere eBook-Reader. Finde die Technik dahinter auf jeden Fall interessant da es wesentlich angenehmer ist lange Texte zu lesen. Aber ein Gerät eigens für eBooks kann ich nicht gebrauchen, dafür lese ich wie schon gesagt einfach viel zu wenige Bücher. Habe da keinen Anreiz, lieber ein guter Film.Smile

mfG Michael
[Bild: untitled-3df1y.png]
320d Touring E46|1995cm³|0-100 Km/h: 10,1s~9s|100 kW (136 PS)118 kW (160 PS) @ 4000/min|Vmax: 217 Km/h
"They see me rollin', they hatin'..."

Antworten
#12
Ich bevorzuge noch das "Echte", das heißt CD, DVD(Blu-Ray nicht, da wir keinen geeigneten Player habenSad), echte Bücher, echte Zeitungen, obwohl ich mir manche Nachrichten im Netz anschaueWink.

CD's kaufe ich mir ab und zu, wenn mal wieder was tolles rausgekommen ist. Wenns vor einer guten Band ist, hole ich mir auch schon mal das ganze Album, wenn mir aktuell nur ein Lied gefällt oder ich die anderen nicht weiter kenne, warte ich bis Audials 8 sie mir rausschmeißt. "Fehlkäufe" hatte ich auch schon, das aktuelle Album (von wann war das Wink??) Revolverheld, gefiel mir überhaupt, bis auf ein Lied.

DVD's kaufe ich mir recht selten, warte lieber auch bis sie im TV kommen oder besorge sie mir von einen Kumpel Wink.
Wenn DVD's dann bitte nicht in digitaler Form, ganz YT, etc. ist schon voll mit digitalem Zeugs. (das heißt nicht, dass die digitale Technik negativ sei, ganz im Gegenteil, manchmal sogar Vorteilhafter als das "Echte")

Thema Bücher & E-Book-(Reader),(Zeitungen): Zeitung versuche ich sooft wie möglich zu lesen, manchmal schaue ich aber mal schnell noch im Netz nach, was aktuell grad so in der Welt und Umgebung passiert.

Bücher kauf ich mir aktuell, ab 2007 stehen bei mir immer die aktuellsten Guinness-World-Records-Bücher im Regal(die ich aber erst zu Weihnachten bekomme), sonst vlt. mal Buch über Autos, Motorräder, etc. Bei Büchern bevorzuge ich noch die gedruckte Version, weil ich kein E-Book Reader habe. Prinzipiell könte ich sie auch auf'm Handy lesen, aber das wäre viel zu umständlich. Ein Freund von meinen Vater hatte sich mal in den USA ein E-Book auf sein Ich-Phone (bei mir heißt das iPhone manchmal soWink) und war total begeistert. Ich persönlich habs noch nie ausprobiert, finde das echte schmökern mir richtigen Seiten und was zum in der Hand halten besser.

Grundsätzlich bin ich nicht gegen die neue und alte Technik, jedes Medium hat seiner Vor- und Nachteile. Bei dem einem ist es so besser bei dem anderen so.

So, ich höre jetzt noch Radio am PC, spiele ein bisschen PC und wünsche euch noch einen schönen Abend mit all den neuen und "alten Medien.

MfG NfS-Gamer

[Bild: formula-drift-corvett1up7z.jpg]
Von der Nordsee bis zur Neisse liest man jeden Tag nur...Schönes

Antworten
#13
Die Anrechnung bereits gekaufter Lieder auf den Albumpreis finde ich gut. Man sieht, ich habe davon keine Ahnung, aber schön das zu erfahren.
Die von Carfan gezeigten Alben gibt es bei günstigen UK Händlern nicht, weswegen ich damit keinen Vergleich ziehen kann, davon einmal abgesehen neige ich dennoch, wie auch bei Computerspielen und Filmen, dazu, Musik in England zu kaufen. Auch eBay oder Amazon-Marketplace und Amazon.com sind gute Quellen für günstige Musik und anderes.
Dadurch war ich bislang nicht geneigt, Musik als MP3 zu erwerben. Zudem kommt das weiter vorn angesprochene Problem dazu, dass ich die Musik auch gern im Auto hören möchte, dazu aber weder ein Abspielgerät besitze, noch mein APS50 mit einem iPod oder ähnlichem umgehen kann (sicher gibt es da Adapter, aber die kosten auch wieder Geld). Alles Gründe, wie auch das Hören über die heimische Stereoanlage mit CD Player, die mich vom Dateikauf abhalten.


Bis denne, Han Solo
Driving is life, I live to Drive!
[Bild: hankmoody_signatur.jpg]
Kein Support per PN oder E-Mail! | No support per PM or E-Mail!
Antworten
#14
Habe leider erst jetzt Zeit zu antworten, aber es ist auf jeden Fall ein interessantes Thema !

Ich bin eher ein Fan der Klassischen Methoden.
Ich habe im Media Markt, als das I Pad gerade taufrisch erschienen ist mal diesen Apparat ausprobiert. Ganz Nett, aber richtig Lesen kann ich damit nicht. Viel zu Viel, was ablenkt, und außerdem schmerzt mir ewiges gegucke auf den Bildschirm ebenfalls im Auge. Es gibt einfach so viele Möglichkeiten an dem I Pad, und mal im Ernst: Wenn man überall Internet hat, wer liest dann schon ein Buch ?? Wink

Ein echtes Buch in gebundener Form aus Papier hat einfach einen höheren Reiz, je nach alter riecht es nach altem Papier, man fühlt die Seiten in seinen Händen, nimm sie in die Hand, blättert um, das ist doch der Reiz. Sich in die Geschichte vertiefen und Seite für Seite durchzulesen, bis man sagen kann: ich habe ein Buch mit 1000 Seiten gelesen.

Filme schaue ich auf DvD an, BluRay macht für mich keinen Sinn, bin nicht so der Fern - Seher, und im Endeffekt kommt es für mich drauf an, dass man das Geschehen sieht, und das geht auch an einer stinknormalen Röhrenglotze. Letztere ist ja übrigens vor ~1 Monat rausgeflogen, also schaue ich Filme auf dem PC Big Grin.

Musik kaufe ich nur als CD. Ein MP3 Download für den PC finde ich sowas von Sinnlos, was wenn die Kiste auf einmal Platt ist ?? Alles weg. Wie genau das läuft weiß ich aber auch nicht, da ich sowas nicht nutze.

Noch besser finde ich Schallplatten, diese sind einfach von der Qualität unübertreffbar. Ein Bekannter hat noch so ein Gerät, ein gutes, und ich kann sagen, der Ton ist sowas von klar, und nirgends kommen Bässe und verschiedene Frequenzen besser rüber, außer der Tonabnehmer springt mal wieder aus der Rille (Big Grin).
So Teile haben einfach Stil, zumal man auf ihnen Musik hören kann, die du nicht als CD oder MP3 Kaufen kannst.

MfG
Besier
[Bild: signatur26yrhi.jpg]
[Bild: 642054_5.png] Mach mit ! - Carfakes
Antworten
#15
Ich bin auch ein absoluter Hardware-Fan.

Musik-Kauf: Schallplatte, CD und ein paar Kassetten schwirren auch noch rum.
ansonsten hör ich eben Musik über Youtube (im Zweifel mit Proxy).

Filme: seh ich nicht ein, für den Download was zu bezahlen, lieber warte ich, bis es die DVD zum Aktionspreis gibt... oder ich schau mir den Film dann direkt im Kino an... oder etwas verspätet im Fernsehen.

Bücher: Ich lese viel, und Papierform liest sich mM am angenehmsten und bei älteren Büchern ist es ja nicht nur der Text... auch der Geruch z.B., den so ein geerbter Karl-May-Roman ausströmt... das kann mir einfach kein elektronisches Buch bieten... normale Lektüremenge (als Pendler Big Grin) ein Buch die Woche -> wird nicht gekauft, sondern aus der Bib geliehen)
[Bild: sig_500x120_sl1072mdo5.jpg]
Driving slower means being seen longer
Antworten
#16
Ja Chumper mach dir Freunde.

Ich bin der totale Software Guru. In sachen Unterhaltungsmedien läuft bei mir alles über iTunes.
Nebenbei hab ich ein Windows-Gadget mit dem ich Nachrichten und Wetter bekomme. D
Filme zieh ihc mir aus Maxdome und schau sie dann auf dem Beamer.

LG Chumper
Antworten
#17
Hi,
Mir ist gerade aufgefallen,dass die Filme auf iTunes teurere sind als auf Blu-ray. Bsp.:
X-Men Erste Entscheidung:
iTunes: 13,99€
[Bild: xmenmuiv.jpg]
Blu-ray: 12,90€
[Bild: amaku2n.jpg]
[Bild: sigs8oga.jpg]
The new Audi R8 Plus
Antworten
#18
@ Carfan: In diesem Fall muss man halt aber immernoch abwägen ob man einen BluRay Player hat oder nicht. Wer keinen hat, aber trotzdem Full HD möchte wird halt eher auf die Downloadvariante zurückgreifen. Vor allem da man direkt eine Datei hat, wenn man eine möchte.

@ Topic: Ich persönlich lese Frühs gerne Zeitung, sofern es die Zeit zulässt. Das hat einfach was. Man kann sich in Ruhe an den Tisch setzen, liest n bisschen Zeitung und es passt halt.
Von eBooks halte ich nicht soo viel. Klar, man hat nicht den ganzen Schrank voller Bücher, aber man hat meines Erachtens nicht den gleichen Lesekomfort wie mit richtigen Büchern. Aber auch hier ist es wieder subjektiv.

Was die Sache mit Musik und Filmen angeht, geht bei mir nix über eine schöne Silberscheibe. Big Grin
[Bild: dscny47220du7h.jpg]
Kein Support per PN oder IM! | No Support per PM or IM!
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question No-DVD-Cracks installieren: ja,oder doch lieber lassen? DerDodo 1 2.176 26.04.2012, 12:06
Letzter Beitrag: FraG
  Kleine Fehler oder lusitge Sachen in Synetic Spielen Andi 6 4.619 06.07.2008, 18:18
Letzter Beitrag: BMW_driver
Big Grin Welches Radio Hört ihr gerne am PC Audi-Fan 19 10.197 17.03.2008, 14:22
Letzter Beitrag: Marcel55
  [split] Malt ihr privat oder beruflich? WR 2 Freak No.1 2 3.484 08.01.2008, 19:44
Letzter Beitrag: lamborghini_driver



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste